Tag 5: The long way to "Hinterriß"


Von Jachenau gingen wir über schöne Wiesen, vorbei an einem bellenden Hund (Ich glaube der Hund ist jedem München - Venedig Wanderer bekannt) steil hinauf zur Luitpolder Alm. Weiter über den Rißsattel, mit einem fantastischen Blick auf das Rißtal, nach Vorderriß. 

Dann kam die elendslange Strecke (nur 12km) nach Hinterriß. Da es brütend heiß war und der Weg auf der Bundesstraße verläuft, war es doch sehr anstrengend. Bitte beachtet, daß auf dieser Strecke nur das Gasthaus Post (In Vorderriß) bzw. die Oswalderhütte (knapp vor der Österreichischen Grenze) zur Versorgung zur Verfügung steht. 

An unserem Ziel in Hinterriß angelangt, hatten wir unser Quartier im Gasthof Post (Hinterriß) aufgeschlagen, welches den Charm eines Schulschikurses in den 70ern bis heute noch erhalten hat.