Tag 7: Schnee auf der Bikkarspitze


Da uns der Wirt von der Überquerung des Schlauchkarsattels abgeraten hat, weil die Stahlseile auf der anderen Seite des Sattels 30cm unter der Schneeoberfläche liegen, mussten wir zur Alternative greifen.

Das bedeutet für uns, 19km Wanderung nach Scharnitz! Und um dort nicht noch einen Tag zu verlieren, hatten wir uns entschlossen, mit dem Taxi bis zur Kastenalm zu fahren. 

Danach kam ein mörderischer Anstieg, der an uns zweifeln ließ. So steil bin ich selten einen Berg hinauf gegangen. Mit den 19km (schneller Schritt) in den Beinen, war der Anstieg doppelt so schwer! Allerdings wurden wir danach mit einem Traumhaften Blick auf das Lafatscherjoch und dem Bergpanorama der Hallarangeralm (Nur ca. 300m hinter dem Hallerangerhaus) belohnt.