Tag 11: Arfanta - Spresiano



Auf dieser Etappe verließen wir nun endgültig alles Gebirgige und kamen in der Piave-Ebene an. Es war ein echt anstrengender Weg. Das GPS zeigte am Ende des Tages mehr als 30 km an! (Die Kommot-Karte nimmt immer den kürzesten Weg!)

Wir waren schon die Berge gewohnt, die großen An- und Abstiege; aber in der Ebene dahin zu latschen ist wieder was ganz Anderes, zumal es hauptsächlich auf Asphaltstraßen entlang geht und das ist sehr anstrengend!