Tag 15: Lido di Jesolo - Venedig



Der letzte Teil unserer Reise beginnt!

Zuerst entlang des Strandes bis zum Leuchtturm und dann die endlos lange Via Fausta (10km schnurgerade) bis zum Punta Sabbioni, und mit dem Schiff direkt zum Markusplatz.

Eine sehr lange und zähe Gerade ist die Via Fausta, aber das Ziel Venedig hielt uns aufrecht.

Als wir am Markusplatz ankamen, waren wir einerseits sehr erfreut endlich das Ziel unserer Reise erreicht zu haben, aber die Freude wurde durch den Rummel, den Millionen Menschen und der Hektik, die dort herrscht, sehr getrübt. Später, in einer Seitengasse von Venedig, kurz vor dem Abendessen, saßen wir an einem Brunnen und waren echt kaputt. Erst das gute Essen im Ristorante Le Due Colonne (sehr empfehlenswert) richtete uns wieder auf.

Am Abend ging es dann mit dem Euronight von Venedig nach Hause. Etwas von uns ist glaube ich noch in Italien geblieben! :)

 



Nun ist sie vorbei, unsere große Reise von München nach Venedig. Sie hat uns riesen Spaß gemacht. Einerseits waren wir sehr froh, unser Ziel erreicht zu haben, andererseits fehlt uns jetzt auch irgendwas. Wenn man so eine lange Reise zu Fuß quer durch die Alpen macht, braucht man doch etwas länger, um wieder in den Alltag zu finden. 

Vielleicht haben wir auch dem einen oder anderen Lust auf das große Abenteuer Fernwandern gemacht?

Ich kann Euch nur sagen, probiert es aus, es wird Euch nicht mehr loslassen!